Donnerstag, 28. Mai 2015

Es war einmal .....

.... ein Mäppchen. Also, das sollte es werden. Aber wenn man nicht so gaaanz genau auf die Schablone schaut kommt am Ende etwas Anderes heraus als gedacht.



Es war größer als ich das wollte. Aber aus einem meiner gehüteten Schätzchen. Also kommt auch etwas rein ;-)
In diesem Fall mein Equipment fürs EPP.


Nochmal frisch ans Werk, diesmal die Proportionen verändert, und ...
...so hatte ich mir das vorgestellt.



Jetzt habe ich ein Mäppchen für die Handtasche und ein Täschchen, in das meine EPP Hexagons mit dem nötigen Equipment für unterwegs hineinpassen.

Und weil ich gerade dabei war nützliche Kleinigkeiten für "to go" zu nähen, habe ich gleich noch ein schnuckeliges Täschle für meine smarte Telekomunikationselektronik genäht.


Jetzt weiß ich immer direkt, ob alles dabei ist, wenn ich in meine Handtasche schaue.



Und weil es Täschchen sind ab damit zu TT .
Und da es nur für mich ist, ab damit zu RUMS ,
und ich geh auf die Couch zum schmökern, was Ihr so gezaubert habt.

Liebe Grüße von der Stöckeline


P.S.: Ganz vielen Dank an Euch für die lieben aufmunternden und motivierenden Kommentare zu meinem MMM von gestern. Ich werde mich, sobald meine Maschine aus dem Wellness ( Inspektion ) zurück kommt , an die Rettung des Kleides machen.  ;-) - to be continued .

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen