Donnerstag, 19. November 2015

Heute bin ich mal eine "Vilde"

Gestern bin ich doch tatsächlich dazu gekommen, mir eine Vilde von rosarumpetroll zu nähen. So kuschelig, ich hab sie heute morgen gleich ausgeführt.
Meine ist ungefüttert, aber ich habe Baumwollfleece genommen, das ist flauschigfest und warm und wie gesagt total kuschelig.



Ich fühl mich richtig wohl, obwohl ich erst bedenken hatte, das die Jacke durch den vielen Stoff  zu schwer wird. Ist sie nicht. Mit der endgültigen Saumlösung warte ich noch, die Jacke wird sich durch den dehnbaren Stoff beim Tragen sicher noch ein bisschen aushängen.



Man kann sie offen oder mit "gewickeltem" Kragen ( geschloßen ) tragen.



( Wenn man alleine ohne Selbstauslöser die Fotos machen muß kommen die Proportionen komisch rüber -Da hat sich doch gerade ein Weihnachtswunsch gerührt ;-)

Ich habe wie im Schnittmuster empfohlen hinten beim Ansatzstück etwas Weite dazugegeben. ( In der ersten Anprobe war es ohne sehr körperbetohnt :-p - jetzt habe ich halt viel Stoff um viel Frau, aber es ist bequem ;-)

Meinen hinteren "Einsatz" habe ich etwas zipfelig auslaufen lassen. Mal sehen ob das so bleibt.


Die Covernähte muß ich noch etwas üben ( Das Maschinchen und ich freunden uns gerade erst an )


Alles in allem ( trotz schwarzer Covernähte ) schon recht lila. Ich überlege, ob da noch so ein bisschen Verzierung drauf sollte. Was meint Ihr?


 Mit meiner Probe "Vilde" bin ich total zufrieden. Als ich - dank der gut bebilderten und beschriebenen Anleitung - endlich verstanden hatte wie das große Aussenteil an die Obere Jacke gehört- war es einfach. ( Nachts um halb zwei hatte ich einen Knoten im Hirn, aber ich wollte die unbedingt morgens anziehen ;-)


Es wird definitiv noch eine in Webware folgen.

Da dies meine Jacke ist geht sie zu RUMS und ich stöbere jetzt mal mit nem Kaffee auf der Couch bei Euch.


Liebe Grüße von der Stöckeline

Kommentare:

  1. oh das tollste komme von hinten.
    die Covernähte finde ich klasse.
    Ich finde es gut, wenn jemand etwas über die Schulter geworfen tragen kann.
    Bei mir rutscht alles wieder runter.
    LG Brit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön das du mich besucht hast.
      Dieser schulterüberwurf hält rafinierterweise durch ein einschlagen der Rechten und linken schalvorderteile.
      Liebe Grüße von der Stöckeline

      Löschen