Samstag, 14. November 2015

Weihnachtskleid Sew Along 2015

Oh, wunderbar. Ich bin fest entschloßen auch ein Kleid zu nähen. ich dachte auch ich weiß schon welches und der Stoff - no problem.

ABER

Erstens kommt es anders, und das mit dem Denken .....

Von vorn ;-)

Meine Große hatte sich für ihre Konfirmation ein Kleid von mir gewünscht. Der Schnitt und auch der Stoff war zügig gefunden. Der Schnitt war ein Vogueschnitt aus der damals neuen Kollektion, allein das Problem der Schnittbeschaffung blieb. Diesen Schnitt mußte ich direkt in den Staaten bestellen.

Da ich sowieso Porto zahlen mußte, habe ich mir auch gleich noch ein paar mit bestellt. Jetzt kommen wir zu meinem Problem: Ich war völlig davon überzeugt, das ich da etliche tolle Kleiderschnitte für mich bestellt hatte. Anscheinend hatte ich die aber aus dem Warenkorb wieder entfernt.

Wie ich bei der aktuellen Durchsicht für den Sew along bestellen mußte, besitze ich Schnitte für Oberteile, Westen Mäntel und exakt zwei Kleiderschnitte.
Aber seht selber:


Ganze 2 Kleiderschnitte:


Der Vorteil beim oberen Kleid ist der obligatorische Weihnachtsplätzchenplatz um den Bauch ;-)


Definitiv bei beiden Kleidern benötige ich noch eine Jacke


Für die Bluse benötige ich sinnigerweise noch eine Hose.



Zwei Jäckchenvarianten hätte ich mit diesen Beiden schon mal.

So, das waren meine Schnitte.

Der Plan war, Stoff aus dem Fundus zu nehmen. Ich befürchte nach einem Blick dorthin, das es nur für das Probeobjekt reichen wird, für das tatsächliche Weihnachtsoutfit werde ich neue Stoffe " jagen"  müssen.



Der blaue Baumwollsatin ( oberes Bild ) mit der Ausbrennerspitze ( unteres Bild) wäre eine Stoffmöglichkeit, aber dazu gefällt mir keiner meiner Schnitte.

Ich lass mich jetzt mal von Euch inspirieren und schicke meinen Beitrag zum Weihnachtskleid sew along 2015.

Kommentare:

  1. Hallo, der Vogue Blusenschnitt.... oh ja der gefällt mir auch und bringt mich jetzt in echte Überlegungsschwierigkeiten......
    Muss wohl ganz von vorne anfangen.....
    herzliche Grüße und viel Spaß beim Nähen
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön das du mich besuchst.
      Ich bin auch noch unentschloßen. Und die Kleider bei euch anderen machen es mir auch nicht leichter ;-)
      Liebe Grüße von der Stöckeline

      Löschen
  2. Den Marcy Tilton Schnitt von Vogue habe ich auch in meiner Sammlung und ich habe sowohl Kleid als auch Jäckchen schon genäht. Ich finde beides durchaus empfehlenswert. Bei den Tilton-Schnitten finde ich die Schnittführung immer ganz spannend. Und bei mir sitzt dieser Kleiderschnitt auch recht gut. Ich habe das Kleid aus einem Romanit-Jersey genäht. Das Jäckchen soweit ich mich erinnere ebenfalls. Ich bin mal gespannt, wofür Du Dich entscheidest.
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja. Ich bin auch gespannt wofür ich mich entscheide. Die Anderen haben auch so tolle Kleider. Vielleicht schmeiße ich nochmal alles um ;-)
      Liebe Grüße von der Stöckeline

      Löschen
  3. Also der V8997er Schnitt hat Potential zum Weihnachtskleid, finde ich. Das mit der Spitze könnte an einigen Stellen kniffelig werden, aber das wären dann eher handwerkliche Probleme. Also nur mal so meine Meinung... Aber Spitze macht aus diesem Schnitt bestimm etwas ganz festliches.
    LG neko

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den habe ich für das große Tochterkind schon genäht. War gar nicht so schlimm, einiges zum Handnähen, aber alles noch im gut machbaren Bereich.
      Mal sehen was es am Ende wird.

      Löschen
  4. Den Vogue-Schnitt kann ich nur empfehlen und ich überlege ihn auch für das diesjährige Weihnachtskleid zu nehmen (dann hätte ich schon einen Schnittzwilling ;-))
    Liebe Grüße
    Frl. Notter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann brauche ich nur noch eine Hose ;-) ist der Schnitt Größenentsprechend, oder fällt er eher eng aus?
      Ich bleibe gespannt
      Liebe Grüße von der Stöckeline

      Löschen
    2. Der Schnitt fällt so aus wie andere Vogue und Butterick Schnitte auch., d.h. ich nehme Größe kleiner als gemäß Maß Tabelle. Dann mache ich die für mich immer nötigen Anpassungen an Bauch und Brust. Für letzteres ist es super, dass verschiedene Cup Größen gleich enthalten sind.
      Liebe Grüße
      Frl Notter

      Löschen
  5. Ui, ich bin ein bisschen erschlagen von der Auswahl und lasse mich einfach mal überraschen, was da kommt :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das verstehe ich gut. Ich war sehr verwirrt als ich in meine Schnittmusterschublade geschaut habe. War ich mir doch so sicher das dort mindestens fünf tolle Kleiderschnittmuster Schlummern.
      Ich lass mich momentan auch noch überraschen ;-)
      Liebe Grüße von der Stöckeline

      Löschen
  6. Ein Stoff mit Elasthan hilft auch bei Weihnachtsplätzchen, ein wenig zumindest.
    lg monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Elasthananteil ist definitiv fest eingeplant ;-) Hier im Hause wurde nämlich schon mit der Weihnachtsbäckerei begonnen.
      Liebe Gräße von der Stöckeline

      Löschen
  7. Liebe Stöckeline ,
    ich bin heute durch Zufall über den MMM beim Weihnachtskleid Sew Along gelandet und habe mich an Deiner fabelhaften Schnittmusterauswahl erfreut .Ich kannte die Schnitte von Marcy Tilton gar nicht. Die sehen ja wirklich WUNDERSCHÖN aus . Daraufhin habe ich gerade eine Großbestellung in Silkes Nähshop gemacht und werde mir die Schnittmuster zu Weihnachten wünschen. Mit Feude werde ich den Sew Along verfolgen. Bin schon gespannt , was Du machen wirst.
    Danke für die tolle Inspiration - LG, Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön das du mich besucht hast. Ich freu mich wenn ich dich inspiriert habe und ja, ich bin auch noch gespannt was es wird :-)
      Liebe Grüße von der Stöckeline

      Löschen