Donnerstag, 24. März 2016

Am Anfang war der Wunsch ....

.... nach einer Leggins.

Als ich diesen Schmetterlingsstoff sah, wußte ich: der wird meine Loggins. Blöd bloß, das ich  kein Schnittmuster hatte. Loggins für mich, das war immer so eine Sache. Die gekauften wurden immer binnen kürzester Zeit ( meistens nach der ersten oder zweiten Wäsche) zu kurz oder zu  eng. Und bei den Schnittmustern war mir schnell klar: die passen für meine Figur bestimmt nicht.
Aber wie das so ist, irgendwann, wenn der Wunsch immer größer wird, und einem der richtige Stoff vor die Füße fällt, versucht man es einfach.


In meinem Fall habe ich das Schnittmuster von Pattydo erworben ( Lillian heißt es ), mich vermessen, einige Kulanz centimeterchen hinzugegeben - wegschneiden ist einfacher als drankleben ;0)- und losgestartet.


Ich bin wirklich begeistert, ok, der Print ist schon ganz schön heftig, aber soooooo toll zu tragen.


Irgendwie war ich noch nicht zufrieden. Ich stellte mir dazu einen eher schlichten Jeansrock vor. Erneut nach dem passenden Schnittmuster gesucht ( Frau hat ja genug ;0) Entschieden habe ich mich für Midsommar , fehlte nur noch der Jeansstoff.


Nenne ich doch einen großen Korb abgelegte Jeanshosen der gesamten Familie mein Eigen, -glückliche die ich bin ;-) , und so konnte es also losgehen. Der Vormittag hatte Struktur.


Beine abgeschnitten - Nähte aufgetrennt - gebügelt, damit die seit Jahren bestehenden Falten auch nur annähernd glatt werden - und wieder zusammengefügt - immer mit einem Auge am angepassten Schnittmuster. Letztlich habe ich einen ganz anderen Rock genäht. Irgendwie so ganz ohne Schnittmuster. Das hat nämlich alles nicht so ganz hingehauen wie gewünscht.


Am Ende hatte ich einen leicht ausgestellten Rockteil, der nicht zum Wickeln war, aber wie sollte denn jetzt der Bund werden?
Sollte ich einen Formbund schneiden? - Oh, sch.... der Vormittag ist ja gleich rum - also Nein
Nähe ich ein Bündchen an? - das trägt immer so auf
Einfach einen Gummi dran? das ist irgendwie doof.
Hmmm - Da fiel mein Blick auf einen sehr kleinen Rest einer meiner alten Jeans.
Tadaaaaa - Ich nehme den Bund und tacker den jetzt oben dran. Fürst erste gut, vielleicht fällt mir in nächster Zeit noch etwas Besseres ein. Solange wird es so gehen ;0)



Oh, wie hab ich mich heute Wohl gefühlt!!! Der Anblick ist sicher gewöhnungsbedürftig, aber es trägt sich suuuuuper angenehm, hoher Wohlfühlfaktor.

( Warum der Rock hier so Falten wirft, weiß ich nicht, ist mir beim Tragen heute so gar nicht aufgefallen )
Noch ist der Rock schlicht, aber vielleicht kommt doch noch etwas drauf. Vielleicht auf der Rückseite, an der sich die zwei verschiedenen Jeanshosen "treffen", das weicht die Kante vielleicht etwas auf.

Also Ihr lieben, Ich wünsche Euch frohe Ostern, erholt Euch gut und bleibt kreativ.

Liebe Grüße von der Stöckeline

Verlinkt bei Rums und Happy recycling und link your stuff


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen