Donnerstag, 14. April 2016

Paperpiecing-Liebe mit Herz

Mein erstes Probenähen für die liebe Judith - und mein erstes eigenes Tutorial für Paspeln

Ich durfte für die liebe Judith von Septembers Quilt delight ihren ersten Paper piecing block auf Herz und Nieren testen. Ein zauberhafter Block mit Herz , im wahrsten Sinne des Wortes.
Also frisch ran ans Werk.
Ihr kennt das bestimmt alle, länger als das Nähen selber dauert die Stoffauswahl.


Momentan habe ich eine absolute Vorliebe für die Kona-Solids. Aber hier ist die Auswahl natürlich sehr groß!

Wenn die Entscheidung gefallen ist, gibt es kein Halten mehr ;0)


Das Herz im Zentrum des Blockes wollte ich allerdings ohne Naht haben. Das hat mit einer kleinen Handnaht auch sehr gut funktioniert.


Eine Paspel in der Farbe des Herzens sollte hier noch seinen Platz finden. Also los. Ich habe mich mal an einem Tutorial zum Anbringen einer Paspel versucht. Eventuell überflüssig, weil Ihr das eh schon alle perfekt könnt, aber vielleicht kann die eine oder andere doch noch etwas mitnehmen :0)

Tutorial


Ich schneide in der Regel einen Streifen von 3-4 cm Breite zu und nähe mit dem Reißverschluss Fuß die Kordel ein. Allerdings lasse ich der Kordel " etwas Platz", wenn die Naht zu nah an der Kordel läuft, kann es sein, das beim späteren Verarbeiten genau diese Naht immer wieder hervorblitzt.


Als nächstes kürze ich die Paspel so, das diese Naht innerhalb der Nahtzugabe verschwindet und die Paspel nach dem Einnähen schön "obendrauf sitzt".


Die Naht beginne ich erst nach ca. 5 cm und stoppe auch wieder bevor ich die Runde "schließe".


Jetzt trenne ich die Naht der Paspel ein paar Centimeter auf um die Kordel einzukürzen.


 Die so " freigewordene " Paspel schlage ich 1 cm um und fülle sie mit der Paspel von der Gegenseite und nähe die Runde zu Ende.


Da mein Kissen gerundete Ecken hat, schlägt sich meine Paspel hier etwas um ( ich habe sie in Ermangelung von Stoff im geraden Fadenlauf zugeschnitten )


Die Rundung schneide ich ein paar mal kurz ein, bis sich die Nahtzugabe schön um die Kurve legt.


Puh, es ist doch gar nicht so einfach Dinge, die man automatisch macht dann mal in Worte zu fassen.
Ich hoffe ihr könnt mit dem Tutorial etwas anfangen :0)

Die Rückseite der Kissenhülle habe ich nach diesem Tutorial von Barbara von Das mach ich nachts für verdeckte Reißverschlüsse genäht.


Vor lauter Euphorie über das zauberhafte Ergebnis, kam ich gar nicht auf die Idee, das Schnittmuster zu vergrößern, damit es für bestehende Kissen passt. Ich habe kurzerhand ein neues Inlet genäht und bin jetzt glücklich mit meinem kleinen "Herzchen" für meine Wohlfühlecke.


Bei Judith könnt ihr auch die Ergebnisse der anderen Probenäherinnen bewundern. Sie sind alle so schön geworden.

Und das Beste, sie stellt Euch ihren Block hier als Freebie zur Verfügung.

Lieben Dank, das ich dabei sein konnte.

Ich setzte mich jetzt in meine Wohlfühlecke und schaue mal bei den Anderen vorbei und beim Rums, denn das Kissen ist nur für mich ;0)

Bleibt kreativ.

Liebe Grüße von der Stöckeline

Verlinkt bei Rums und nellemies Herzensangelegenheiten und Modernpatchmonday

Kommentare:

  1. Oh,dass ist ja Traumhaft geworden! ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön das du vorbeigeschaut hast! Ich mag die Kontraste so gern
      LG von der Stöckeline

      Löschen
  2. Awww, was für ein niedliches Herz mit dekorativem Geflügel drumherum!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön das du mich besucht hast! Beim Nähen hat es auch viel Spaß gemacht.
      LG von der Stöckeline

      Löschen
  3. Die Kontrast aus dunklem Hintergrundstoff mit den regenbogefarbenen Flying geese gefällt mir asugesprochen gut, dass du auch bei Quilting die Farben der Gänse nichmal aufgegriffen hast, finde ich super. Danke, dass du beim Probenähen dabei warst.

    Liebe Grüße

    Judith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Judith, es hat mir auch viel Spaß gemacht. Danke das ich dabei sein konnte .
      LG von der Stöckeline

      Löschen
  4. Das ist ja ein Traumkissen geworden. Mir gefällt es richtig gut!
    Liebe Grüße
    Dorthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank
      Liebe Grüße von der ,Stöckeline

      Löschen
  5. Deine bunten Nähte finde ich wunderschön! Und ein wirklich tolles Tutorial! Bis zum nächsten Probenähen?!
    LG
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön. Ja, gerne würde ich erneut etwas Probe nähen ;0)
      Liebe Grüße von der Stöckeline

      Löschen